Sokol/Post muss weiter auf ersten Sieg warten
14.01.2017 22:40

Aich/Dob wahrt Chance auf Final4-Ticket

Der SK Posojilnica Aich/Dob ist im MEVZA Cup in die Erfolgsspur zurückgekehrt. Nach zwei Niederlagen vor Weihnachten und der deutlichen Schlappe im Duell mit dem HYPO TIROL Volleyballteam am Freitag fertigten die Bleiburger Vegyesz RC Kazincbarcika aus Ungarn in der Innsbrucker USI-Halle in nur einer Stunde mit 3:0 (25:13, 25:16, 25:14) ab. Aich/Dob bleibt damit im Rennen um ein Final Four-Ticket.

Aich/Dob-Sportdirektor Martin Micheu: "Auch wenn die Ungarn nicht so stark wie die Tiroler sind, so haben wir uns heute doch viel besser präsentiert. Die drei Punkte sind wichtig fürs Selbstvertrauen im Hinblick auf das CEV Cup-Rückspiel am kommenden Mittwoch bei Arago de Sete!"

Auch Tabellenführer ACH Volley Ljubljana fuhr einen Kantersieg ein, schlug zu Hause Calcit Volleyball KAMNIK 3:0 (25:19, 25:21, 25:19) und löste bereits das Final Four-Ticket.

Im Damen-Bewerb musste SG VB NÖ Sokol/Post die bereits fünfte Niederlage einstecken. Vasas Obuda Budapest setzte sich gegen Österreichs Serienmeister in Zagreb mit 3:1 (25:14, 25:23, 19:25, 25:22) durch. Sokol/Post muss somit weiter auf den ersten MEVZA Cup-Sieg der Saison warten.

Am Sonntag sind zwei heimische Klubs im Einsatz. Das HYPO TIROL Volleyballteam empfängt das punktelose Schlusslicht Kazincbarcika. Sokol/Post steht bei Mladost Zagreb die nächste schwierige Aufgabe bevor.

MEVZA Cup Men
Uni-Sportinstitut INNSBRUCK
13.01.: Hypo Tirol INNSBRUCK (AUT) - Posojilnica AICH/DOB (AUT) 3:0 (25:19, 25:21, 25:14)
topscorers: TEPPAN 22, JUHKAMI 12, FRANCES 6, DOUGLAS 6 bzw. MLYNARCIK 16, PETRAS 4, MENNER 4

14.01.: Vegyesz RC KAZINCBARCIKA (HUN) - Posojilnica AICH/DOB (AUT) 0:3 (13:25, 16:25, 14:25)
topscorers: ARVA 12, BOROVICANIN 5, JUHASZ 4 bzw. PAVLOVIC 18, MLYNARCIK 12, DALAKOURAS 7, MENNER 7

15.01., 17:00: Hypo Tirol INNSBRUCK (AUT) - Vegyesz RC KAZINCBARCIKA (HUN)

Dvorana Center Stozice LJUBLJANA
12.01.: ACH Volley LJUBLJANA (SLO) - Bystrina SPU NITRA (SVK) 3:0 (25:22, 25:23, 25:14)
topsocrers: STERN 15, POKERSNIK 14, KOZAMERNIK 8; REHAK 11, GRUT 9, KASPER 6

13.01.: Bystrina SPU NITRA (SVK) - Calcit Volleyball KAMNIK (SLO) 3:0 (25:20, 25:23, 25:18)
topscorers: REHAK 13, KASPER 9, GRUT 9; KOTNIK 9, VIDECNIK 6, VIDMAR 6

14.01.: ACH Volley LJUBLJANA (SLO) - Calcit Volleyball KAMNIK (SLO) 3:0 (25:19, 25:21, 25:19)
topscorers: STERN 17, ARMENAKIS 16, KOZAMERNIK 12; VIDMAR 11, PEREIRA 11, KOTNIK 5

Sportska Dvorana Bojan Stranic ZAGREB
13.01.: Mladost ZAGREB (CRO) - Mladost Ribola KASTELA (CRO) 3:2 (25:21, 27:29, 25:20, 26:28, 15:7)
topscorers: SEDLACEK 28, MARELIC 20, PRLIC 16; COSIC 18, LJAFTOV 18, GILJANOVIC 17

14.01.: Mladost Ribola KASTELA (CRO) - Spartak MYJAVA (SVK) 1:3 (20:25, 25:20, 19:25, 28:30)
topscorers: LJAFTOV 20, ĐIRLIC 20, COSIC 15; KATONA 19, IHNAT 17, KONC 15

15.01., 17:00: Mladost ZAGREB (CRO) Spartak MYJAVA (SVK)

Standings: http://mevza.volleynet.at/Tabelle/18540

MEVZA Cup Women
Sportska Dvorana Bojan Stranic ZAGREB
13.01. Mladost ZAGREB (CRO) - Vasas Obuda BUDAPEST (HUN) 2:3 (15:25, 25:23, 27:25, 24:26, 16:18)
topscorers: VRBANC 16, KULIC 16, JURISIC 13; SKLAR 27, NEMETH 25, ROUNTREE 20

14.01.: Vasas Obuda BUDAPEST (HUN) - SG VB NÖ Sokol/Post (AUT) 3:1 (25:14, 25:23, 19:25, 25:22)
topscorers: ROUNTREE 23, NEMETH 15, SKLAR 15; KUBOVA 19, JANECKOVA 18, KATZ 10

15.01., 19:30: Mladost ZAGREB (CRO) - SG VB NÖ Sokol/Post (AUT)

Varosi Sportcsarnok BEKESCSABA
16.01., 18:00: Linamar BEKESCSABAI RSE (HUN) - 1. BVK BRATISLAVA (SVK)
17.01., 18:00: 1. BVK BRATISLAVA (SVK) - VK UP OLOMOUC (CZE)
18.01., 18:00: Linamar BEKESCSABAI RSE (HUN) - VK UP OLOMOUC (CZE)

Standings: http://mevza.volleynet.at/Tabelle/18541 - MEVZA/HAC


Archive 


Middle European Volleyball
Zonal Association

President:
Mr. Karl HANZL

Email mel@mevza.org
Phone +43 (1) 7294190-0
Fax +43 (1) 7294190-601

Prinz Eugenstraße, 12
A-1040 WIEN
AUSTRIA