Youth MEVZA Championship Boys & Girls
30.12.2014 15:40

Tschechische Teams Klasse für sich

Am Dienstag gingen die Youth MEVZA Championships in Nyiregyhaza/HUN (Mädchen) und Puchov/SVK (Burschen) zu Ende. Der tschechische Volleyball-Nachwuchs war dabei eine Klasse für sich. Die ÖVV-Teams wurden Vierte.

Bei den Mädchen setzte sich Tschechien im Finale gegen Ungarn 3:1 (25:22, 28:26, 18:25, 25:13) durch. Platz drei sicherte sich die Slowakei durch einen 3:0 (25:20, 25:16, 25:13)-Erfolg über Österreich. In der Gruppenphase hatte das ÖVV-Team noch gewinnen können. "Diesmal war für uns leider nichts drinnen. Keine Spielerin konnte ihr Potenzial abrufen. Vor allem in der Annahme hatten wir große Probleme. Die Slowakinnen haben sehr gut serviert. Im ersten Satz konnten wir zwar einen 1:8-Rückstand in eine 18:16-Führung umwandeln, danach riss allerdings wieder der Faden und wir waren in Folge chancenlos. Dass es heuer nur zum vierten Platz gereicht hat, hängt natürlich auch mit den Ausfällen zusammen. Gleich vier Spielerinnen, darunter beide Mittelblockerinnen, standen nicht zur Verfügung. Ich hoffe, dass sich die Personalsituation bis zur EM-Qualifikation Ende der kommenden Woche entspannt", erklärt ÖVV-Trainerin Qing Li.

Bei den Burschen feierte Tschechien einen 3:1 (21:25, 25:19, 25:16, 25:20)-Erfolg über Gastgeber Slowakei. Die Tschechen waren über den gesamten Turnierverlauf eine Klasse für sich, gaben in fünf Partien nur zwei Sätze ab. Im Duell um Bronze zog Österreich gegen Ungarn mit 0:3 (18:25, 23:25, 19:25) den Kürzeren.

Youth MEVZA Championships Girls in Nyiregyhaza (HUN)
Dienstag
Finale Czech Republic 98 - Hungary 98 3:1 (25:22, 28:26, 18:25, 25:13)
Topscorerinnen: Anna SUCHÁ 12 bzw. Gréta KISS 11

Platz 3 Slovakia 98 - Austria 98 3:0 (25:20, 25:16, 25:13)
Topscorerinnen: Karin ŠUNDERLÍKOVÁ 17 bzw. Chiara-Maria FREYNSCHLAG 7

Montag
Czech Republic 98 - Slovakia 98 3:0 (25:17, 25:21, 25:11)
Topscorerinnen: Justýna FROMMOVÁ 13 bzw. Petra ADAMOVIČOVÁ 7

Austria 98 - Hungary 98 1:3 (15:25, 25:16, 16:25, 26:28)
Topscorerinnen: Chiara-Maria FREYNSCHLAG 11 bzw. Gréta KISS 13

Semifinale 1 Czech Republic 98 - Slovakia 98 3:2 (26:24, 18:25, 11:25, 31:29, 15:8)
Topscorerinnen: Gabriela KOPÁČOVÁ 21 bzw. Karin ŠUNDERLÍKOVÁ 19

Semifinale 2 Hungary 98 - Austria 98 3:1 (25:16, 15:25, 25:14, 25:15)
Topscorerinnen: Kata TÖRÖK 16 bzw. Katharina HOLZER 13

Sonntag
Slovakia 98 - Austria 98 1:3 (25:15, 23:25, 23:25, 23:25)
Topscorerinnen: Karolína FRIČOVÁ 14 bzw. Chiara-Maria FREYNSCHLAG 16

Hungary 98 - Czech Republic 98 1:3 (25:15, 18:25, 19:25, 23:25)
Topscorerinnen: Kata TÖRÖK 12 bzw. Anna SUCHÁ 11

Austria 98 - Czech Republic 98 1:3 (15:25, 25:20, 24:26, 21:25)
Topscorerinnen: Katharina HOLZER 13 bzw. Klára MIKELOVÁ 15

Slovakia 98 - Hungary 98 0:3 (21:25, 20:25, 23:25)
Topscorerinnen: Karin ŠUNDERLÍKOVÁ 14 bzw. Kata TÖRÖK 15


Youth MEVZA Championship Boys in Puchov (SVK)
Dienstag
Finale Czech Republic 97 - Slovakia 97 3:1 (21:25, 25:19, 25:16, 25:20)
Topscorer: Donovan DŽAVORONOK 26 bzw. Július FIRKAĽ 19

Platz 3 Austria 97 - Hungary 97 0:3 (18:25, 23:25, 19:25)
Topscorer: Edin IBRAHIMOVIĆ 9 bzw. Ákos KALMÁR 14

Montag
Austria 97 - Slovakia 97 0:3 (9:25, 18:25, 21:25)
Topscorer: Stefan KAMENICA 7 bzw. Richard Šimon KOZÁK 13

Czech Republic 97 - Hungary 97 3:0 (25:19, 25:20, 25:15)
Topscorer: TadeᚠHANDLÍŘ 14 bzw. Imre GÖNCZI 7

Semifinale 1 Czech Republic 97 - Austria 97 3:0 (25:20, 25:14, 25:16)
Topscorer: Donovan DŽAVORONOK 13 bzw. Edin IBRAHIMOVIĆ 9

Semifinale 2 Slovakia 97 - Hungary 97 3:0 (25:20, 25:20, 25:22)
Topscorer: Jakub PETRÁŠ 15 bzw. Ákos KALMÁR 11

Sonntag
Slovakia 97 - Czech Republic 97 1:3 (22:25, 22:25, 28:26, 10:25)
Topscorer: Július FIRKAĽ 15 bzw. Donovan DŽAVORONOK 30

Hungary 97 - Austria 97 3:0 (25:22, 25:19, 25:19)
Topscorer: Ákos KALMÁR 21 bzw. Edin IBRAHIMOVIĆ und Michael PFEIFFER je 6

Austria 97 - Czech Republic 97 0:3 (13:25, 19:25, 28:30)
Topscorer: Stefan KAMENICA 9 bzw. TomᚠČERMÁK 14

Hungary 97 - Slovakia 97 0:3 (22:25, 20:25, 19:25)
Topscorer: Ákos KALMÁR 12 bzw. Martin JANČURA 17 - MEVZA


Archive 


Middle European Volleyball
Zonal Association

President:
Mr. Karl HANZL

Email mel@mevza.org
Phone +43 (1) 7294190-0
Fax +43 (1) 7294190-601

Prinz Eugenstraße, 12
A-1040 WIEN
AUSTRIA